weltinmir.de

Gebratene Ente - ganz einfach

Klassisch zubereitete Ente ohne Nachgeschmack. Fleisch löst sich leicht vom Knochen, gebratene Haut ist knusprig und salzig. Mit gedünstetem Sauerkraut oder Rotkraut und Hefeknödel servieren.

 

    

Koch: 

Bewertung: 

 

Kategorien:   

 

 
 
Ente2400g
Milch50ml
Salz5Esslöffel
Wasser2dl

1. Zubereitung

Ente 2400 g  Salz 4 EL

Tiefgefrorene Ente im Kühlschrank auftauen lassen (ca. 24 Stunden). Aufgetaute oder frische Ente gut waschen, von innen und von außen salzen. Über Nacht im Kühlschrank ausruhen lassen. Am nächsten Tag nach dem Einsalzen höchstens drei Stunden vor dem Servieren mit dem Braten anfangen. Frisch gebratene Ente schmeckt am besten.

Zubereitung

2. Braten

Salz 1 EL  Wasser 2 dl

Vor dem Braten eingesalzte Ente noch einmal gut waschen. Auf die tiefe Bratpfanne legen, die Ente wieder salzen und mit Wasser untergießen. Nach dem Geschmack gewaschenes Klein - Herz, Leber, Magen, Hals zugeben und Bratpfanne mit dem Deckel bedecken. Bei mittlere Hitze eine Stunde braten.

Braten

3. 

Nach einer Stunde die Ente umdrehen und bedeckt weiter noch 30 Minuten braten.

4. 

Nach Ablauf dieser Zeit die Ente noch einmal umdrehen, bedecken und andere 30 Minuten backen.

5. 

Milch 50 ml

Nach zwei Stunden ist die Ente so gut wie fertig. Danach die Ente aufdecken, mit Milch bestreichen und bei größere Hitze schon aufgedeckte Ente im Backrohr 15 Minuten braten. Die Ente wieder umdrehen, die andere Seite auch mit Milch bestreichen und wieder 15 Minuten braten.

6. 

Gebratene Ente vom Backrohr herausnehmen.

7. 

Ente auf eines Wiegebrett legen und anschließend mit Geflügelschere portionieren.

8. Portionieren

Zuerst die Ente halbieren. Danach jede Hälfte in mehreren Stücken schneiden: Flügel mit Entenbruststück trennen, Keule und Entenbrust in zwei Stücken verteilen.

Portionieren

9. 

Portionierte Ente zurück ins Bratpfanne legen, bedecken damit nicht trocken wurde und bis zum Servieren warm halten. Im Bratpfanne bedeckt hält noch 20-30 Minuten warm. Falls mehr Zeit bis zum Servieren nötig ist, die Ente wieder ins Backrohr geben. Backrohr nicht einschalten! Nach 20-30 Minuten wird Backrohr schon kalt aber kumulierte Temperatur hält die Ente noch andere 30 Minuten warm.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2017 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 7 • Einloggen