weltinmir.de

Hausgemachter Schweineschmalz und Grieben

Klassischer Schweineschmalz ist unersetzbare Ingredienz für viele Gerichte. Die heimische Zubereitung - Auslassen vom Speck - ist ein einfacher Ablauf mit einem sauberen und gutem Ergebnis - Schweineschmalz und Grieben.

 

Zubereitungszeit: 1 h. 20 min.

    

Koch: 

Bewertung: 

 

Kategorien:   

 

 
 
Salz1Teelöffel
Speck2kg
Vollmilch1Esslöffel

1. Schmalz

Speck 2 kg

Speck waschen und in ca. 2x2cm große Würfel schneiden. In ein Topf geben und bei mittleren Hitze bei gelegentlichem Umrühren schmoren lassen.

Schmalz

2. 

Den entstandenen Saft - Fett/Schmalz mit einem Suppenlöffel schrittweise abnehmen...

3. 

...und durch ein Sieb in saubere Behälter füllen. Am besten sind dafür Glasbehälter oder Emailbehälter geeignet. Den Speck, der im Sieb stecken bleibt geben wir zurück in den Topf.

4. 

Die gefüllten Behälter auskühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen wo der Schmalz fester wird. Aus der angegebenen Menge Speck bekommen wir ca. 1300g Schmalz. Den Schmalz dann im Kühlschrank lagern. So kann er einige Monate benutzt werden.

5. Grieben

Vollmilch 1 EL  Salz 1 TL

Nachdem der Schmalz abgenommen wird, bleiben uns Grieben im Topf. Zu diesen geben wir einen Löffel Milch und braten sie auf starken Temperatur schnell bei ständigem Rühren an (dies 30 Sekunden lang). Nachdem sie vom Herd genommen wurden diese salzen und durchrühren.

Grieben

6. 

Aus der angegebenen Menge Speck bekommen wir ca. 450g Grieben. Diese können wir dann folgendermaßen benutzen: Ins Salzgebäck, Brotanstrich oder einfach mit Brot konsumieren.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2017 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 7 • Einloggen