weltinmir.de

Honigsternchen

    

Cremiges Weihnachtsgebäck.

Koch

Portionen

30

Zubereitungszeit

Schwierigkeit

Mittlere

 

Kategorien:   

 

 
 
Butter150
Ei1Stück
Glattes Mehl230
Glattes Mehl-
Honig3Esslöffel
Kuchendekor-
Milch90
Natron (Speisesoda)½Teelöffel
Puderzucker70
Rum1Esslöffel
Zucker50

1. Honigteig

Zucker 50 g  Butter 50 g  Ei 1 Stück  Honig 3 Esslöffel

In einen kleineren Topf Zucker, Butter, Ei und Honig geben. In einen größeren Topf Wasser geben und dieses zum Kochen bringen.

Honigteig

2. 

Den kleineren Topf in den größeren legen und im Wasserbad den Inhalt des kleineren Topfes schaumig schlagen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

3. 

Glattes Mehl 200 g  Natron (Speisesoda) ½ Teelöffel

In eine Schüssel Mehl und Speisesoda geben. Die Honigmasse dazugeben und...

4. 

...einen festen Teig kneten. Den Teig zwei Stunden auf kühlen Stelle ausruhen lassen.

5. Cremefüllung

Glattes Mehl 30 g  Milch 90 ml  Butter 100 g  Puderzucker 70 g  Rum 1 Esslöffel

Mehl und Milch vermischen, zum Kochen bringen und einen Brei kochen. Fast ganz auskühlen lassen. Den lauwarmen Brei mit weichen Butter, Zucker und Rum vermischen. Die Creme in den Kühlschrank stellen.

Cremefüllung

6. Backen und Füllen der Sternchen

Glattes Mehl

Den Teig auf einem bemehlten Arbeitsbrett auf eine Dicke von ca. 2-3 mm ausrollen. Mit Hilfe unseren Kleinsten :) Sternchen ausstechen.

Backen und Füllen der Sternchen

7. 

Die Sternchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 170°C 5 Minuten lang backen. Auskühlen lassen.

8. 

Immer zwei Sternchen mit der Creme zusammenkleben. Die Creme auch auf die Oberfläche streichen.

9. 

Kuchendekor

Die Oberfläche dann noch mit Konditorei-Deko dekorieren. Die Füllung lassen wir im Kühlen binden. Dann geben wir die Sternchen in eine schließbare Schachtel oder Dose und lassen sie auf kühler Stelle ruhen. Die Sternchen brauchen mindestens 3 Tage bis sie angemessen weich werden.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2019 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen