weltinmir.de

Linzer - Plätzchen

    

Rezept für immer beliebte Linzer-Plätzchen.

Koch

Portionen

60

Zubereitungszeit

1 h. 30 min.

Schwierigkeit

Niedrige

 

 

 
 

1. Zubereitung von Teig

Glattes Mehl 500 Gramm  Margarine 280 Gramm  Puderzucker 180 Gramm  Salz  Walnüsse gemahlene 100 Gramm  Vanillezucker 8 Gramm  Backpulver 1 Teelöffel  Eigelb 2 Stück  Ei 1 Stück

Butter in kleinere Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Gleich nach der Butter erweicht, Mehl, Zucker, ein bisschen Salz, gemahlene Nüsse, Vanillinzucker, Backtriebmittel, Eigelbe und ganzes Ei zugeben. Mit Händen Teig auskneten.

Zubereitung von Teig

2. Dünnen Puffkuchen ausrollen

Teig eine Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Heißluftbackrohr auf 150° C vorheizen. Teig ausrollen (ca. 3 mm hoch).

Dünnen Puffkuchen ausrollen

3. Auskerben

Abwechselnd Rädchen, Stoppelpilze oder Sternchen auskerben. Es ist wichtig damit Anzahl von Rädchen, Stoppelpilzen und Sternchen gleich (paarig) würde.

Auskerben

4. Backen

Einzelne Stücke auf das mit dem Backpapier ausgelegten Backblech geben und 10 Minuten bei 150° C backen. Fertige Kuchen abkühlen lassen.

Backen

5. Verknüpfung und Verzierung

Aprikosenkonfitüre 1 Stück  Waldfrucht Konfitüre 1 Stück  Schokolade Kuvertüre 100 Gramm  Kuchendekor

Rädchen mit Konfitüre bestreichen und verknüpfen (bedecken). Auf die gleiche Weise auch mit Sternchen und Stoppelpilzen weitermachen. Fertige Kuchen noch mit Schokoladenguss und mit bunter Zuckerbäckerverzierung verschönern.

Verknüpfung und Verzierung

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2019 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen