weltinmir.de

Im Teig panierte Champignons

     

Leckere wuschelige Champignon-Hütchen servieren wir mit gekochten Kartoffeln und mit Tatarsauce.

Koch

Portionen

4

Zubereitungszeit

45 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

Kategorien:   

 

 
 
Champignons300g
Ei2Stück
Glattes mehl200g
Kartoffeln500g
Milch200ml
Pflanzenöl
Salz½Teelöffel
Schnittlauch2Esslöffel
Schweine schmalz1Esslöffel

1. 

Glattes Mehl 200 g  Ei 2 St  Milch 200 ml  Salz ½ TL

Aus Mehl,Eiern, Milch und Salz machen wir einen glatten, flüssigen Teig. Wenn der Teig zu flüssig ist, geben wir bisschen Mehl dazu. Wenn er zu dick ist, dann geben wir bisschen Milch dazu.

2. 

Champignons 300 g

Die Champignons schälen und den Pilzstamm entfernen. Den Pilzstamm zur Seite legen. Die Hütchen übergießen wir mit dem vorbereiteten Teig. Wir rühren sie mit einer größeren Gabel vorsichtig um.

3. 

Pflanzenöl

Die Champignons legen wir nacheinander vorsichtig in das heiße Öl und lassen sie 3-3,5 Minuten lang von jeder Seite braten. Mit Hilfe der speziellen Gabel entsteht um die Hütchen herum die wuschelige Form.

4. 

Die Champignons legen wir zuerst mit dem Hütchen nach unten rein. Beim Wenden nehmen wir sie kurz vom Herd, denn sie spritzen. Wir legen sie dann gleich wieder zurück und braten sie fertig.

5. 

Die fertig gebackenen Champignons nehmen wir raus und legen sie auf ein Papiertuch.

6. 

Kartoffeln 500 g  Schweine Schmalz 1 EL  Schnittlauch 2 EL

Zu den Champignons kochen wir kleine ganze Kartoffeln. Nachdem sie fertig gekocht sind geben wir bisschen Bratfett dazu und bestreuen sie mit geschnittenem Schnittlauch.

7. 

In den restlichen Teig geben wir dann die Pilzstämme, rühren sie gut um und verteilen sie in 3-4 Häufchen. Wir braten sie genauso wie die Hütchen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2018 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen