weltinmir.de

Kuttelflecksuppe

     

Perfekte hausgemachte Kuttelflecksuppe!

Koch

Portionen

6

Zubereitungszeit

Schwierigkeit

Niedrige

 

 

 
 

1. Rohe Kutteln zuerst …

Kutteln 700 g  Wasser 2 l  Salz 1 TL

… unter fließendem Wasser gründlich durchspülen. Einen Topf mit kaltem Wasser auf den Herd stellen, gereinigte Kutteln hineingeben und anschließend eine halbe Stunde kochen lassen. Wasser nach dem Ablauf der angegebenen Zeit abgießen, frisches kaltes Wasser einfüllen, etwas Salz zugeben und die Kutteln eine weitere Stunde kochen. Fertig gekochte Kutteln aus dem Topf nehmen, auskühlen lassen und in Streifen schneiden.

2. Zubereitung von der Suppe

Kutteln 700 g  Wasser 1.5 l  Salz  Karotte /Möhre 150 g  Petersilienwurzel 100 g  Sellerie 50 g  Pfeffer schwarz gemahlen ½ TL

Haben Sie lieber fix und fertige (vorgekochte) Kutteln in der Dose gekauft? Kein Problem! Geben Sie sie einfach in einen Topf, gießen Sie etwas Wasser dazu und setzen Sie den Topf auf den Herd. Grob geriebenes beziehungsweise kleinwürfelig geschnittenes Wurzelgemüse, etwas Salz und Pfeffer dazu und eine perfekte Kuttelsuppe ist innerhalb 30 Minuten fertig! Falls Sie die Kutteln nach unserer Anleitung gekocht haben, können Sie die aufgefangene Brühe verwenden und eine perfekte Suppe ist noch schneller fertig :)

Zubereitung von der Suppe

3. Für die Mehlschwitze:

Sonnenblumenöl 2 EL  Zwiebel 80 g  Glattes Mehl 3 EL  Paprika edelsüß 4 TL  Wasser 500 ml

Schweineschmalz (wenn kein Schweineschmalz vorhanden ist, kann man auch gewöhnliches Tafelöl verwenden …) in einem Topf schmelzen und fein geschnittene Zwiebel darin anrösten. Mehl und Paprika (rot/gemahlen) zugeben, umrühren und sofort mit zubereiteter Brühe aufgießen. Hinweis: Das Paprikapulver darf man nicht zu lange mitrösten, sonst wird der Paprika bitter!

Für die Mehlschwitze:

4. 

Die Mehlschwitze ein paar Minuten köcheln lassen (bis sich das Mehl komplett aufgelöst hat …) und anschließend durch ein Sieb in die kochende Suppe gießen.

5. 

Knoblauch 6 Z  Majoran  Salz

Die Suppe nun mit durchgepresstem Knoblauch und etwas Majoran (nach Geschmack) verfeinern, noch einmal kurz aufkochen und nach Bedarf nachsalzen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2018 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen