weltinmir.de

Schweinezunge in Sauerrahmsoße

Servieren mit dem Knödel. Schweinezunge schmeckt einfach herrlich… kann man auch ohne Soße, nur mit Brot, Senf oder Kren essen.

 

Portionen: 4

Zubereitungszeit: 1 h. 30 min.

    

Koch: 

Bewertung: 

 

Kategorien:   

 

 
 
Lorbeerblatt3Stück
Mehl glatt1Esslöffel
Milch3dl
Paprika edelsüß1Teelöffel
Pfeffer schwarz gemahlen½Teelöffel
Salz1.5Teelöffel
Sauerrahm (14-18%)200ml
Schweinezunge800g
Wasser1.5l
Wasser3dl

1. Kochen von Schweinezungen

Schweinezunge 800 g  Salz 1 TL  Wasser 1.5 l

Schweinezungen abwaschen und im gesalzten Wasser ungefähr eine Stunde kochen. Zugedeckt kochen... Noch schneller geht es mit einem Dampftopf, Kochzeit dauert weniger, ca. 30 Minuten. Schweinezungen nach dem Kochen aus dem Wasser nehmen, ein bisschen auskühlen lassen. So werden die Zungen nicht so heiß und man kann sie ohneweiters angreifen und anschließend die dicke Haut von der Zungenoberfläche abschälen. An manchen Stellen geht es besser, an manchen Stellen wieder schwieriger und deswegen muss man manchma

Kochen von Schweinezungen

2. Kochen von der Sauerrahmsoße

Wasser 3 dl  Lorbeerblatt 3 St  Salz ½ TL  Paprika edelsüß 1 TL  Pfeffer schwarz gemahlen ½ TL

In die angemessene Wassermenge Lorbeerblatt, Salz und andere Gewürze geben und 2 - 3 Minuten kochen.

Kochen von der Sauerrahmsoße

3. 

Milch 3 dl  Sauerrahm (14-18%) 200 ml  Mehl glatt 1 EL

Sauerrahm zusammen mit dem abgestrichenen Esslöffel Mehl in der Milch zerrühren. Zur Brühe mit Gewürzen zugeben und beim ständigen Rühren kochen lassen. Nach dem Geschmack noch nachsalzen beziehungsweise eine Teelöffel Zucker, falls die Soße zu sauer ist, zugeben.

4. 

Schweinezungen in Scheiben schneiden, anschließend in die heiße Soße legen und zum Schluss noch gut umrühren.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2017 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 7 • Einloggen