weltinmir.de

Weihnachtsstriezel

Weihnachtsstriezel

    

Der hausgemachte Weihnachtsstriezel ist am besten. Zum Frühstück während des Jahres, zu Weihnachten als Beilage zur Sauerkrautsuppe. Den Kindern schmecken auch "die Dukatenbuchteln aus dem Weihnachtsstriezel", der Weihnachtsstriezel wird in die Würfel geschnitten und auf dem Teller mit Vanillepuddingcreme übergegossen.

Rezept,Foto Rezept,Rosinen,Milch,Hefe,Butter,Ei,Ei,Glattes Mehl,Weizenmehl griffig,Süßes Frühstück,Weihnachten

Süßes Frühstück

Koch

Portionen

Zubereitungszeit

2 h.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

Rezept

1. Vorbereitung des Teigs

Rosinen 60 Gramm  Milch 200 Mililiter  Hefe 30 Gramm  Zucker 100 Gramm  Vanillezucker 20 Gramm  Butter 125 Gramm  Ei 1 Stück  Glattes Mehl 300 Gramm  Weizenmehl griffig 200 Gramm

Die Rosinen abwaschen und eine Weile ins Wasser eintauchen. Milch mäßig aufwärmen, Teelöffel Zucker, Teelöffel Mehl (aus abgewogenen Ingredienzen) und zerbröckelte Hefe zugeben. Die Hefe aufgehen lassen. In eine tiefere Schüssel beide Mehlarten schütten, Zucker, Vanille-Zucker, Ei, zerlassene Butter, Hefe und abgegossene Rosinen zugeben.

Vorbereitung des Teigs

2. 

Den Teig kneten und bedecken. 1 Stunde lang bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.

3. 

Den Teig auf bemehltes Brett legen und in sechs größere und zwei kleinere Teile zerteilen. 6 Röllchen mit der Länge ca. 35 cm aus größeren Teilen machen, die Röllchen mit der Länge ca. 20 cm aus kleineren Teilen machen.

4. 

Drei Röllchen zu einem Zopf flechten und auf das mit dem Backpapier ausgelegte Backblech legen. Durch feines Drücken mithilfe der Teigrolle eine Vertiefung in der Zopfsmitte in Längsrichtung machen.

5. 

Andere Teigsröllchen zu einem Zopf flechten und in die Vertiefung erstes Zopfes legen. Das Verfahren mit der Teigrolle wiederholen und wieder eine Vertiefung machen.

6. 

Die letzten 2 Teigsröllchen verflechten und diesen einfachen Zopf in die Vertiefung im zweiten Zopf legen.

7. 

Zu beiden Seiten des Weihnachtsstriezels kurze Speile anstechen, damit Striezel seine Form behält. Auf dem Blech noch 20 Minuten aufgehen lassen.

8. 

Ei 1 Stück

Mit verquirltem Ei bestreichen und je nach Geschmack mit den Mandeln bestreuen. Im vorgeheziten Ofen bei mittlere Hitze (150 - 170°C) ca 35 Minuten backen lassen. Die Richtigkeit des Einbackens durch Stechen der Speile in Striezel ausprobieren - Speile herausziehen und wenn Teig auf der Speile nicht klebrig ist, ist der Striezel richtg gebacken.

9. 

Die Speilen aus gebackenem Weihnachtsstriezel entfernen, mit Milch bestreichen und mit Zucker bestäuben. Schneiden, wenn der Weihnachtsstriezel ausgekühlt ist.

Guten Appetit!

Zutaten

Butter125Gramm
Ei2Stück
Glattes Mehl300Gramm
Hefe30Gramm
Milch200Mililiter
Rosinen60Gramm
Vanillezucker20Gramm
Weizenmehl griffig200Gramm
Zucker100Gramm

 

© 2011 - 2022 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen