weltinmir.de

Apfelkuchen mit Zimt

     

Zart und lecker gleichzeitig.

Koch

Portionen

12

Zubereitungszeit

1 h. 20 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
Apfel600g
Butter150g
Ei1Stück
Glattes mehl250g
Puderzucker1Esslöffel
Salz1Prise
Speisestärke1Esslöffel
Speisestärke
Wasser50ml
Zimt gemahlen1Teelöffel
Zucker6Esslöffel

1. 

Puderzucker 1 EL  Ei 1 St  Butter 150 g  Salz 1 Prise  Glattes Mehl 250 g

Die angegebenen Zutaten zu einem Teig ("pâte à foncer") verkneten. Zuerst erweichte Butter mit Zucker schaumig rühren. Ei und Salz beimischen. Gesiebtes Mehl schrittweise zugeben. Fertigen Teig nun mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. 

Apfel 600 g

Äpfel schälen, vierteln und entkernen. So zubereitete Äpfel in dünnere Möndchen schneiden.

3. 

Zucker 6 EL  Speisestärke 1 EL  Zimt gemahlen 1 TL  Wasser 50 ml

Äpfel in den Topf geben, mit Maisstärke, Zimt, Zucker bestreuen und zum Schluss mit Wasser untergießen.

4. 

Äpfel beim ständigen Rühren 10 Minuten kochen. Danach abkühlen lassen.

5. 

Speisestärke

Teig aus dem Kühlschrank holen und auf dem mit Maisstärke bestreuten Arbeitsbrett rundförmig ausrollen.

6. 

Teig in die rundförmige Backform geben so damit auch die Ränder abgeglichen wurden.

7. 

Teigoberseite mit zubereitetem, kaltem Apfelkompott bedecken.

8. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2018 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen