weltinmir.de

Kuchen mit Quark

    

Kuchen aus dem Hefeteig mit Quarkfülle und Apfelkompott.

Koch

Portionen

16

Zubereitungszeit

1 h. 20 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
Apfel600Gramm
Butter150Gramm
Ei2Stück
Eigelb2Stück
Eiweiße2Stück
Gewürznelke3Stück
Glattes Mehl500Gramm
Hefe30Gramm
Milch250Mililiter
Puderzucker120Gramm
Quark weich fein250Gramm
Rum2Esslöffel
Salz1Prise
Vanillezucker20Gramm
Wasser100Mililiter
Zimt gemahlen1Teelöffel
Zitronen Schale½Teelöffel
Zucker60Gramm
Zucker1Teelöffel

1. Zubereitung von Teig

Milch 250 Mililiter  Hefe 30 Gramm  Zucker 1 Teelöffel  Glattes Mehl 500 Gramm  Butter 150 Gramm  Puderzucker 120 Gramm  Eigelb 2 Stück  Ei 1 Stück  Salz 1 Prise  Zitronen Schale ½ Teelöffel  Rum 2 Esslöffel

In einem Teil der warmen Milch Sauer aus Hefe und Zucker gehen lassen. Mehl in eine Schüssel schütten. Aufgetaute und ausgekühlte Butter, Zucker, Eigelbe, Ei, eine Prise Salz, Zitronenschale, Rum und Sauer zugeben und den Teig gut auskneten.

Zubereitung von Teig

2. 

Teig an einen warmen Ort 30 Minuten stellen und gehen lassen.

3. Apfelkompott

Apfel 600 Gramm  Wasser 100 Mililiter  Zucker 60 Gramm  Zimt gemahlen 1 Teelöffel  Gewürznelke 3 Stück

Äpfel schälen, entkernen und in Achtel schneiden. So geschnittene Äpfel in den Topf geben. Wasser, Zucker, Zimt und Gewürznelken zugeben. 15 Minuten kochen … ab und zu umrühren. Apfelsaft abgießen und die Äpfel auskühlen lassen. Man kann für den Kuchen auch eingemachtes Apfelkompott verwenden.

Apfelkompott

4. Quarkfülle

Quark weich fein 250 Gramm  Ei 1 Stück  Vanillezucker 20 Gramm

Quark mit dem Ei und Vanillezucker rühren.

Quarkfülle

5. Kuchen

Aus dem Hefeteig 16 Kügelchen formen und die anschließend mit ausreichendem Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen. 10 Minuten versauern lassen.

Kuchen

6. 

Die Kügelchen mit Hilfe der Schüssel zerdrücken und rundförmige Plätzchen formen.

7. 

Quarkfülle in die Mitte geben und mit dem Löffel nicht ganz bis zum Rand verteilen.

8. 

Eiweiße 2 Stück

Apfelkompott auf die Fülle legen und die Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Eigelbe haben wir schon früher für den Teig verwendet und die Eiweiße sind übriggeblieben.

9. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 - 200 Grad 15 - 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen