weltinmir.de

Aprikosenkugeln aus Quarkteig

     

Aprikosenkugeln aus Quarkteig von Oma werden schnell und einfach zubereitet. Rezept mit ausführlichen Schritten schafft auch ein Anfänger.

Koch

Portionen

2

Zubereitungszeit

30 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 

1. 

Wasser  Salz

In einen größeren Topf mit etwa Salz Wasser gießen und kochen lassen.

2. 

Aprikosen (Marillen) 400 g

Größere, reife Aprikosen abwaschen.

3. 

Weizenmehl griffig 160 g  Salz 1 Prise

Mehl mit einer Prise Salz in die Schüssel zuschütten.

4. 

Quark 250 g

Quark zugeben...

5. 

Ei 1 St

...und Ei.

6. 

Zu einem Teig verarbeiten.

7. 

Glattes Mehl

Eine Walze aus dem Teig auf einem bemehlten Arbeitsbrett bilden und in 8-10 Stücke schneiden. Ein Stück zu einem Fladen formen und die Aprikose darin einpacken.

8. 

Zubereitete Kugeln...

9. 

...ins heiße Wasser geben.

10. 

Nach dem Auftauchen (etwa 10 Minuten) 5 Minuten bei mäßiger Hitze kochen lassen.

11. 

Die Kugeln mit einer Schöpfkelle mit Löchern herausnehmen.

12. 

Paniermehl 4 EL

Den Semmelbrösel in trockener Pfanne kurz rösten.

13. 

Puderzucker 2 EL

Zucker in abgekühlten Semmelbrösel hineinmischen.

14. 

Aprikosen servieren, können durchgeschnitten und entkernt werden.

15. 

Butter

Mit dem Streusel bestreuen und mit der geschmolzenen Butter übergießen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2018 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen