weltinmir.de

Omas Kuchen

Omas Kuchen

    

Rezept für einen saftigen Biskuitkuchen mit Quark- , Marmelade- und Pudding-Füllung

Portionen

20

Zubereitungszeit

60 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

Kategorien:  Kuchen  

 

 
 
Backpulver12Gramm
Eigelb5Stück
Eiweiße5Stück
Kakaopulver1.5Esslöffel
Milch500Mililiter
Puddingpulver Schokolade40Gramm
Quark 40-45% Fett250Gramm
Salz1Prise
Sauerkirschmarmelade200Gramm
Sonnenblumenöl100Mililiter
Speisestärke1Esslöffel
Vanillezucker24Gramm
Weizenmehl griffig300Gramm
Zimt Zucker12Gramm
Zucker6Esslöffel
Zucker240Gramm

1. Pudding-Füllung

Puddingpulver Schokolade 40 Gramm  Milch 400 Mililiter  Zucker 6 Esslöffel

Bisschen kalte Milch mit Pudding und Zucker vermischen. Die restliche Milch aufkochen lassen und die Puddingmischung dazugeben. Unter ständigem Rühren einen festeren Pudding kochen.

Pudding-Füllung

2. Quark-Füllung

Quark 40-45% Fett 250 Gramm  Vanillezucker 24 Gramm  Speisestärke 1 Esslöffel

Quark mit Zucker, Vanillezucker und Stärke vermischen.

Quark-Füllung

3. Marmelade-Füllung

Sauerkirschmarmelade 200 Gramm  Zimt Zucker 12 Gramm

Sauerkirschmarmelade mit Zimtzucker verrühren.

4. Vorbereitung des Teiges

Eigelb 5 Stück  Zucker 240 Gramm  Milch 100 Mililiter  Weizenmehl griffig 300 Gramm  Backpulver 12 Gramm  Sonnenblumenöl 100 Mililiter

Eigelbe mit Zucker cremig rühren, schrittweise Öl, Milch und Mehl mit Backpulver vermischt dazugeben.

Vorbereitung des Teiges

5. 

Eiweiße 5 Stück  Salz 1 Prise

Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Den Eisschnee vorsichtig unter die Eigelb-Masse rühren.

6. 

Kakaopulver 1.5 Esslöffel

Einen Drittel des Teiges in eine andere Schüssel geben und Kakao unterrühren.

7. 

Den weißen Teil des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Löffel abwechselnd alle drei Füllungen verteilen.

8. 

Den restlichen Teig mit Kakao in einer Gitterform auf den Kuchen gießen.

9. 

Bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen. Ob der Kuchen fertig ist können wir folgendermaßen feststellen: Nehmen wir einen Zahnstocher, stechen ihn in den Kuchen rein und ziehen gleich raus. Wenn auf dem Zahnstocher etwas von dem Teig drauf ist, ist der Kuchen noch nicht fertig.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen