weltinmir.de

Pangasius mit Senf-Sahne Sauce

Pangasius mit Senf-Sahne Sauce

    

Pangasius mit Sauce, gekochten Kartoffeln und gebratener Zucchini. Der Fisch und Kartoffeln werden am einfachsten im Dampftopf vorbereitet.

Koch

Portionen

4

Zubereitungszeit

60 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
Butter50Gramm
Kartoffeln800Gramm
Kremser Senf2Esslöffel
Milch100Liter
Neugewürz-Gramm
Olivenöl3Esslöffel
Pangasius filet gefroren1400Gramm
Paprika edelsüß-Gramm
Salz2Teelöffel
Salz-Gramm
Schlagsahne (30-33%)250Mililiter
Speisestärke2Teelöffel
Zitronensaft-Liter
Zucchini200Gramm
Zwiebel120Gramm

1. Vorbereitung des Fisches

Pangasius filet gefroren 1400 Gramm  Zitronensaft  Salz 2 Teelöffel  Neugewürz  Paprika edelsüß

Pangasisus auftauen lassen, waschen und mit Papiertuch abtrocknen. Den Fisch auf einem Brett mit Zitronensaft beträufeln, salzen, würzen.

Vorbereitung des Fisches

2. Kartoffeln

Kartoffeln 800 Gramm

Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Sie in den unteren Teil des Dampftopfes legen (Sie können sie im gesalzenen Wasser kochen).

Kartoffeln

3. 

Den Fisch in den oberen Dampftopf legen. Die Dampfzeit auf 40 Minuten einstellen und dämpfen. (Der Fisch kann auch in Pfanne unter Deckel gedämpft werden. Wasser nach Bedarf zugeben).

4. Zucchini

Zucchini 200 Gramm  Butter 50 Gramm  Salz

Zucchini putzen, in dünne Rädchen schneiden. Butter in Pfanne zerlassen, Zucchini drauf braten bis goldbraun. Gebratene Zucchini salzen und auf ein Sieb legen, abtropfen lassen. Die Butter zurück in die Pfanne geben.

Zucchini

5. Sauce

Olivenöl 3 Esslöffel  Zwiebel 120 Gramm

Öl zu Butter zugeben, geputzte und fein geschnittene Zwiebel zugeben und braten bis goldbraun.

Sauce

6. 

Schlagsahne (30-33%) 250 Mililiter  Milch 100 Liter  Speisestärke 2 Teelöffel  Kremser Senf 2 Esslöffel

Milch mit Maisstärke und Sahne vermischen. Diese Mischung zu Zwiebel zugeben und rühren bis dick. Senf zugeben und überkochen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen