weltinmir.de

Silvester Griebenpagac

    

Ein Rezept für die Vorbereitung saftigen Pagac. Pagac sind nicht trocken, sie haben mild würzigen Geschmack und passend super zu Silvesterchampagner.

Koch

Portionen

Zubereitungszeit

1 h. 30 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
Ei2Stück
Glattes Mehl300Gramm
Grieben150Gramm
Hefe20Gramm
Margarine80Gramm
Milch200Mililiter
Pfeffer schwarz gemahlen½Teelöffel
Salz1.5Teelöffel
Zucker½Teelöffel

1. Teig

Milch 200 Mililiter  Hefe 20 Gramm  Zucker ½ Teelöffel  Glattes Mehl 300 Gramm  Ei 1 Stück  Salz 1.5 Teelöffel  Pfeffer schwarz gemahlen ½ Teelöffel

Hefe in einem Schuss lauwarmer Milch zerteilen, einen Schuss Zucker zugeben und gehen lassen. Mehl, Eier, Salz, Gewürz und den Rest der Milch in Schüssel geben und den Sauerteig, und zu einem nicht klebrigen Teig verkneten. Den Teig mit Mehl bestreuen, zudecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

Teig

2. Füllung

Grieben 150 Gramm  Margarine 80 Gramm

Gemahlene Grieben mit weicher Margarine vermischen.

Füllung

3. 

Aufgegangenen Teig in der Dicken von 1,5 cm ausrollen, mit Griebenfüllung aufstreichen.

4. 

Sie fingen an, den Teig zu falten, wie einen Umschlag. Den oberen Rand falten Sie zum Mittelpunkt des Teiges, den unteren genauso, damit sie sich gegenseitig verbinden.

5. 

Dann legen Sie einen Rand über den anderen und lassen Sie den Teig noch 10 Minuten gehen lassen. Den Teig dann nochmal ausrollen und das Verfahren wiederholen.

6. 

Den Teig ausrollen und Pagac ausschneiden.

7. 

Ei 1 Stück

Pagac mit gequirlten Eiern bestriechen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C cca 15 Minuten backen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2019 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen