weltinmir.de

Ertrunkene Würstchen

    

Ausgezeichnete, leicht pikante, gefüllte Speckwürstchen - Klassiker der tschechischen kalten Küche.

Koch

Portionen

8

Zubereitungszeit

Schwierigkeit

Niedrige

 

 

 
 
Essig150
Gewürzgurken100
Karotte /Möhre100
Lorbeerblatt5Stück
Neugewürz½Esslöffel
Pfeffer schwarz ganz½Esslöffel
Salz¾Teelöffel
Speckwurst700
Wasser½
Zucker1.5Teelöffel
Zwiebel300

1. 

Wasser ½ l  Essig 150 ml  Pfeffer schwarz ganz ½ Esslöffel  Neugewürz ½ Esslöffel  Salz ¾ Teelöffel  Zucker 1.5 Teelöffel  Lorbeerblatt 5 Stück

Aus Wasser, Essig, Pfeffer, Salz, Zucker und Lorbeerblatt einen Aufguss kochen.

2. 

Zwiebel 300 g  Karotte /Möhre 100 g  Gewürzgurken 100 g  Speckwurst 700 g

Zwiebel schälen und in halbe Scheiben schneiden. Karotten schälen, waschen und zusammen mit den saure Gurken in Scheiben schneiden. Speckwürstchen unter fließendem Wasser schälen (so geht es viel einfacher) und längs aufschneiden. Nicht ganz durchschneiden. In jede Speckwurst ein Stück Zwiebel, Gurken und Karotten legen.

3. 

In ein 2 l Glas zuerst ein paar Stück Zwiebel, ein Stück Karotte und ein Peperoni legen. Auf das Gemüse 2-3 gefüllte Speckwürstchen legen (die Menge hängt davon ab wie breit das Glas ist).

4. 

anschließend wieder das Gemüse - Zwiebel, Karotten, Gurke und weitere gefüllte Speckwürstchen. Solange weiter machen bis alle Zutaten verbraucht werden und das Glas voll ist. Beim Füllen des Glases den Inhalt immer bisschen festdrücken. Wenn das Glas voll ist den Inhalt mit dem schon vorbereiteten warmen Saft aufgießen.

5. 

Die Speckwürstchen ein paar Tage (mindestens 5, am besten 14 Tage) im Kühlschrank stehen lassen. Die Speckwürstchen am besten mit Brot und einem Glas gut ausgekühltem Bier servieren.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2019 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen