weltinmir.de

Spätzle mit dem Bierkäse, Speck und Zwiebel

    

Spätzle sind im Prinzip Nockerln, die man in den Speisekarten von deutschsprachigen Ländern unter dem Begriff ,,Spätzle“ finden kann. Sind sehr beliebt nicht nur als Beilage zum Fleisch mit der Soße, sondern auch als Hauptgericht.

Koch

Portionen

6

Zubereitungszeit

40 min.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
Bierkäse180Gramm
Ei4Stück
Glattes Mehl600Gramm
Muskatnuss gemahlen¼Teelöffel
Petersilie grün-
Salz½Teelöffel
Salz-
Schweine Schmalz50Gramm
Speck durchwachsen300Gramm
Wasser420Mililiter
Wasser-
Zwiebel250Gramm

1. 

Zwiebel 250 Gramm  Speck durchwachsen 300 Gramm  Schweine Schmalz 50 Gramm

Zwiebel abschälen und klein schneiden. Speck in kleine Würfel schneiden. Schmalz in der Pfanne erhitzen, Speck zusammen mit der Zwiebel zugeben und 10 Minuten anrösten. Ab und zu umrühren…

2. 

Glattes Mehl 600 Gramm  Ei 4 Stück  Muskatnuss gemahlen ¼ Teelöffel  Salz ½ Teelöffel  Wasser 420 Mililiter

Mehl in eine Schüssel einstreuen. Eier, eine Prise Muskatnuss, Salz und Wasser zugeben und alle Zutaten zu einem glatten halbflüssigen Teig kneten.

3. 

Wasser  Salz

Den Teig durch den Spätzlehobel in gesalzenes kochendes Wasser drücken.

4. 

Ca. 5 - 6 Minuten kochen bis die Spätzle nach oben kommen.

5. 

Spätzle ins Sieb geben, abseihen und schnell mit kaltem Wasser durchspülen. Abtropfen lassen, zurück in den Topf geben und zudecken.

6. 

Bierkäse 180 Gramm

Bierkäse in Würfel schneiden und zum Zwiebel mit Speck zugeben.

7. 

Bei mittlerer Hitze so lange rühren bis der Käse geschmolzen ist. Während dieser Zubereitungsphase sollte man die Dunstabzugshaube einschalten und ordentlich lüften. Bierkäse hat nämlich beim Schmelzen einen intensiven und stechenden Geruch.

8. 

Pfanneninhalt zu den Spätzlen beimengen und alles gut umrühren.

9. 

Petersilie grün

Mit frisch gehacktem Petersilienkraut und gut abgekühltem Bier servieren.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen