weltinmir.de

Sülze

Hervorragendes Schweinefleisch in Aspik. Aufgewandte Zeit und Mühe bei der Zubereitung wird aber belohnt! Diese Delikatesse wird meistens mit Brot, Zwiebel und Essig serviert.

 

    

Koch: 

Bewertung: 

 

Kategorien:   

 

 
 
Eisbein2Stück
Knoblauch6Zehe
Salz3Teelöffel
Schweinsfuß3Stück
Wasser4l
Zwiebel1Stück

1. 

Eisbein 2 St  Schweinsfuß 3 St

Schweinefüßchen und Eisbeine zuerst gründlich abwaschen, jegliche Borstenhaare mit einem scharfen Messer von der Haut abschaben beziehungsweise absengen.

2. 

Wasser 4 l

Die Eisbeine und Schweinefüßchen in einen Topf mit kaltem Wasser ansetzen, langsam zum Kochen bringen und anschließend etwa 2 Stunden kochen lassen.

3. 

Zwiebel 1 St  Knoblauch 6 Z  Salz 3 TL

Nach dem Ablauf der angegebenen Zeit geschälte Zwiebel, Knoblauch und Salz zugeben.

4. 

Die Sülze weitere ca. 4 Stunden langsam köcheln lassen.

5. 

Die Brühe durch ein Sieb in größere Schüsseln gießen.

6. 

Schweinefleisch etwas abkühlen lassen, …

7. 

…von Knochen lösen, etwas kleiner schneiden und in die Brühe legen.

8. 

Die Sülze ein paar Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

9. 

Angesammeltes Fett von der Oberfläche abschöpfen, Sülze in beliebig große Stücke schneiden und mit der Unterseite nach oben servieren.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2017 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 7 • Einloggen