weltinmir.de

Kürbisstipp mit Rinderschnitzeln

    

Beliebter Stipp aus Kürbis und neuen Kartoffeln, aus Sauersahne zubereitet und mit Rinderschnitzeln serviert, die in Backofen gebacken werden. Falls Sie das Gericht für vier Leute kochen möchten, kochen Sie aus hälftiger Menge von Lebensmitteln.

Koch

Portionen

8

Zubereitungszeit

2 h.

Schwierigkeit

Mittlere

 

 

 
 
NO TITLE1Kilogramm
Butter50Gramm
Dill-
Ei3Stück
Essig2Esslöffel
Glattes Mehl-
Glattes Mehl3Esslöffel
Kürbis1500Gramm
Paniermehl-
Rapsöl-
Salz1.5Teelöffel
Sauerrahm (14-18%)400Gramm
Sonnenblumenöl2Esslöffel
Vollmilch6Esslöffel
Vollmilch400Mililiter
Wasser650Mililiter
Zucker1Teelöffel
neue Kartoffeln500Gramm

1. 

NO TITLE 1 Kilogramm

Fleisch abwaschen, in kleinere Schnitzel schneiden, flach klopfen und salzen.

2. 

Ei 3 Stück  Vollmilch 6 Esslöffel  Sonnenblumenöl 2 Esslöffel  Salz ½ Teelöffel  Glattes Mehl  Paniermehl

Eier mit Milch, Öl und Salz schlagen. Schnitzel in Mehl beidseitig wenden, durch die Eier ziehen und danach in Semmelbröseln wenden, die Brösel dabei nur zart andrücken.

3. 

Rapsöl

Von beiden Seiten in heißen Öl panieren.

4. 

Wasser 150 Mililiter

In tiefere Bratpfanne geben und mit Wasser ablöschen.

5. 

Die Bratpfanne sorgfältig zumachen, um die Eindampfung des Wassers im Backofen bei 200°C zu verhindern. Langsam backen (etwa 1,5 Stunde).

6. 

neue Kartoffeln 500 Gramm  Wasser 500 Mililiter  Salz 1 Teelöffel

Stipp nach einer Stunde des Backens zubereiten. Kartoffeln schälen, abwaschen und in kleinere Würfel schneiden. In einen tieferen Topf legen, Wasser zugießen, salzen und 15 Minuten kochen.

7. 

Kürbis 1500 Gramm

Kürbis schälen, halbieren und entkernen.

8. 

Reiben.

9. 

Dill

Zu den gekochten Kartoffeln zugeben mit gehackten Dill, je nach Geschmack. 5 Minuten kochen lassen.

10. 

Sauerrahm (14-18%) 400 Gramm  Vollmilch 400 Mililiter  Glattes Mehl 3 Esslöffel

Sauersahne und Mehl sorgfältig mit Milch vermischen.

11. 

Zucker 1 Teelöffel  Essig 2 Esslöffel  Butter 50 Gramm

Mehlschwitz in Stipp zugießen, versüßen und je nach Geschmack gekochten Essig zugeben. Butter zum Schluss hineinmischen.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2019 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen