weltinmir.de

Zarter Quarkkuchen

    

Kuchen aus einem zarten Butterteig mit einer Füllung aus Quark und Mohn.

Koch

Portionen

8

Zubereitungszeit

1 h. 30 min.

Schwierigkeit

Hohe

 

Kategorien:   

 

 
 
Butter125Gramm
Ei3Stück
Magerquark500Gramm
Mehl griffig25Gramm
Milch80Mililiter
Mohn gemahlen100Gramm
Natron (Speisesoda)½Teelöffel
Puderzucker150Gramm
Rosinen50Gramm
Sauerrahm (14-18%)2Esslöffel
Vanillezucker8Gramm
Wasser-
Weizenmehl griffig250Gramm
Weizenmehl griffig-
Zucker50Gramm

1. Zubereitung: Teig

Weizenmehl griffig 250 Gramm  Puderzucker 60 Gramm  Vanillezucker 8 Gramm  Natron (Speisesoda) ½ Teelöffel  Butter 125 Gramm  Ei 1 Stück

In eine Schüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker und Speisesoda geben, gut durchrühren. Dann weiche, aufgeschnittene Butter und Ei dazugeben.

Zubereitung: Teig

2. 

Einen Teig kneten und diesen dann auf kühlen Stelle halbe Stunde ruhen lassen.

3. Quarkfüllung

Rosinen 50 Gramm  Wasser  Magerquark 500 Gramm  Sauerrahm (14-18%) 2 Esslöffel  Ei 2 Stück  Puderzucker 90 Gramm  Mehl griffig 25 Gramm

Rosinen waschen und ins Wasser tauchen. In eine Schüssel Quark geben, Sahne, Eier, Zucker, Mehl und die abgegossenen Rosinen unterrühren.

Quarkfüllung

4. 

Glatt rühren.

5. Mohnfüllung

Milch 80 Mililiter  Zucker 50 Gramm  Mohn gemahlen 100 Gramm

In einem Topf Milch mit Zucker aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und gemahlenen Mohn unterrühren.

Mohnfüllung

6. Zubereitung: Kuchen

Weizenmehl griffig

Den Ofen vorheizen lassen und den Teig auf einem bemehlten Arbeitsbrett ausrollen (wir müssen schnell den Teig verarbeiten, weil die Butter drin während einer langen Verarbeitungszeit schmilzt).

Zubereitung: Kuchen

7. 

Den Teig in eine Kuchenform legen.

8. 

Auf den Teig die Quarkfüllung geben und mit der Mohnfüllung den Kuchen dekorieren.

9. Backen

Den Kuchen bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen.

Backen

10. 

Den fertiggebackenen Kuchen gut auskühlen lassen.

11. Servieren

Den Kuchen aufschneiden und einzelne Stücke auf ein Teller legen. Der Teig ist sehr zart, deswegen beim Servieren sehr aufpassen, damit der Teig nicht bricht. Den Kuchen wie jeden anderen Nachtisch mit kleinem Löffel oder einer Dessertgabel verzehren.

Servieren

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen