weltinmir.de

Putenkeule in pikanter Curry - Soße

    

Putenfleisch in sahniger Curry - Soße … hmmm lecker. Als passende Beilage kann man zum Beispiel Teigwaren verwenden 

Koch

Portionen

4

Zubereitungszeit

Schwierigkeit

Mittlere

 

Kategorien:   

 

 
 
Currypulver2Teelöffel
Glattes Mehl25Gramm
Knoblauch3Zehe
Milch200Mililiter
Olivenöl5Esslöffel
Paprika edelsüß1Teelöffel
Putenkeule-Filet600Gramm
Salz1Teelöffel
Sauerrahm (14-18%)200Gramm
Wasser200Mililiter
Zwiebel50Gramm
eingelegter Mais200Gramm

1. 

Putenkeule-Filet 600 Gramm  Paprika edelsüß 1 Teelöffel  Currypulver 2 Teelöffel  Olivenöl 4 Esslöffel

Putenkeule gründlich abwaschen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Danach mit Paprika (rot/gemahlen) und Gewürzen bestreuen, mit etwas Öl begießen und ordentlich umrühren. So zubereitetes Fleisch in den Kühlschrank stellen und mindestens 2 Stunden in der Marinade ziehen lassen.

2. 

Zwiebel 50 Gramm  Knoblauch 3 Zehe  Olivenöl 1 Esslöffel

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden und anschließend in etwas Öl schaumig anbraten.

3. 

Salz 1 Teelöffel

Mariniertes Fleisch zusammen mit der Marinade zugeben und so lange weiter braten bis sich das Fleisch zusammenzieht. Anschließend mit etwas Salz abschmecken.

4. 

Wasser 200 Mililiter

Fleisch mit kochendem Wasser aufgießen und bedeckt ca. eine Stunde garen. Ab und zu umrühren…

5. 

eingelegter Mais 200 Gramm

Sobald das Fleisch weich wird Mais beimengen.

6. 

Glattes Mehl 25 Gramm  Milch 200 Mililiter  Sauerrahm (14-18%) 200 Gramm

Zum Schluss noch Mehl mit Milch und Sahne verrühren und die Soße damit binden.

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen