weltinmir.de

Zwiebelsuppe

    

Französische Spezialität, traditionell mit dem exzellenten Schweizer Greyerzer Käse gebacken. Als Alternative kann auch Cantal Käse verwendet werden.

Koch

Portionen

4

Zubereitungszeit

2 h. 30 min.

Schwierigkeit

Niedrige

 

 

 
 
Baguette-
Butter30Gramm
Hartkäse- Gruyère140Gramm
Olivenöl2Esslöffel
Pfeffer schwarz gemahlen¼Teelöffel
Rinderbrühe1Liter
Salz-
Thymian½Teelöffel
Weißwein halbsüß1Deziliter
Zucker2Teelöffel
Zwiebel1200Gramm

1. Karamellisierte Zwiebeln

Zwiebel 1200 Gramm  Butter 30 Gramm  Olivenöl 2 Esslöffel  Zucker 2 Teelöffel

Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Langsam in der Butter und Öl in der Pfanne oder Topf 30 Minuten braten, bis die Zwiebel sich vom Wasser befreit und weich wird. Zucker hinfügen und zu braun weitere cca 20 Minuten karamellisieren.

Karamellisierte Zwiebeln

2. Verbindung der Geschmäcke

Rinderbrühe 1 Liter  Weißwein halbsüß 1 Deziliter  Thymian ½ Teelöffel  Pfeffer schwarz gemahlen ¼ Teelöffel  Salz

In dem Topf die Zwiebel, Rinderbrühe, Wein, Thymian und Pfeffer verrühren. Salz nach Geschmack zugeben. 20 Minuten kochen, damit sich die Aromen auflösen und verbinden.

Verbindung der Geschmäcke

3. Gebacken mit Baguette und Käse

Baguette  Hartkäse- Gruyère 140 Gramm

Die Suppe in die Backform einschöpfen, auf die Oberfläche die Baguette-Ringe (oder Toastbrot) legen, mit geriebenem Käse bestreuen und auf cca 10 Minuten bei 220 °C backen lassen.

Gebacken mit Baguette und Käse

Guten Appetit!

 

© 2011 - 2020 NetCorp, s.r.o. • Powered by Master_CMS 8 • Einloggen